+48 32 747 95 99 biuro@mslogistics.pl

Information über die Verarbeitung personenbezogener Daten

MS Logistics Sp. z o.o. mit Sitz in Siemianowice Śląskie

Der Schutz personenbezogener Daten ist für uns sehr wichtig. Wir fühlen uns verantwortlich für die Sicherheit personenbezogener Daten, die wir im Zusammenhang mit der Ausübung unserer gewerblichen Tätigkeit verarbeiten. Wir möchten Sie über die Fragen, die mit der Verarbeitung personenbezogener Daten verbunden sind, insbesondere im Zusammenhang mit dem Inhalt neuer Vorschriften über den Schutz personenbezogener Daten, darunter der Verordnung des Europäischen Parlaments und Rates 2016/679 vom 27.04.2016 zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten, zum freien Datenverkehr und zur Aufhebung der Richtlinie 95/46/EG (Datenschutz-Grundverordnung), in Kenntnis setzen.

Diese Information trifft aufalle Fälle zu, in denen MS Logistics Sp. z o.o. mit Sitz in Siemianowice Slaskie, ein Verantwortlicher ist, der personenbezogene Daten verarbeitet. Es gilt sowohl für Situationen zu, in denen personenbezogene Daten verarbeitet werden, die direkt von der betroffenen Person erlangt worden sind, als auch Situationen, in denen personenbezogene Daten aus anderen Quellen erlangt werden, wie z. B. Daten der Beschäftigten (Fahrer), Mitarbeiter unserer Geschäftspartner, die wir von ihnen erwerben.

Verantwortlicher

MS Logistics Sp. z o.o. mit Sitz in Siemianowice Śląskie, ul. Jana Pawła II 2/1, eingetragen in das Polnische Gerichtsregister unter der Nummer KRS 0000492295, VAT-Id.NIP 6431764165, Stammkapital 5.000,00 PLN.

Kontakt in den Sachen des Schutzes personenbezogener Daten unter: rodo@mslogistics.pl

Datenschutzbeauftragter

Sollte von uns ein Datenschutzbeauftragter benannt werden, wird diese Information an dieser Stelle veröffentlicht.

Gründeder Verarbeitung personenbezogener Daten, sowie die Rechtsgrundlage der Verarbeitung.

Um Dienstleistungen gemäß unserem Geschäftsbereich durchzuführen, verarbeitet MS Logistics Sp. z o.o. Ihre personenbezogenen Daten – zu verschiedenen Zwecken, jedoch immer auf rechtsmäßigeArt und Weise.

Nachstehend finden Sie die einzelnen Zwecke der Verarbeitung personenbezogener Daten mit ihren Rechtsgrundlagen:

  • Durchführung von Transport- und Speditionsdienstleistungen, d.h. zwecks Auftragsdurchführung gemäß dem Art. 6 Abs. 1 Buchstabe b) der DSGVO,
  • Ausstellung von Buchführungsbelegen und Erfüllung sonstiger Verpflichtungen, die sich aus dem Steuerrecht ergeben, wie z. B. Aufbewahrung der Buchführungsdokumentation gemäß dem Art. 6 Abs. 1 Buchstabe c der DSGVO,
  • Wahrung unserer berechtigten Interessen durch Datenverarbeitung zwecks Feststellung, Geltendmachung oder Schutz eventueller Forderungen gemäß dem Art. 6 Abs. 1 Buchstabe f der DSGVO,
  • zum Zweck, der sich aus unserem berechtigten Interesse ergibt, das auf der Verarbeitung personenbezogener Daten im Direktmarketing beruht, als auch im Sinne unserer Kunden und Geschäftspartner, gemäß dem Art. 6 Abs. 1 Buchstabe f der DSGVO,
  • zur Wahrung unserer berechtigten Interessen, für den Zweck der Notwendigkeit der Avisierung bei den Parteien eines Frachtvertrages, sowie Gewährleistung der Sicherheit der beförderten Waren, wie auch einem reibungslosem Ablauf der Aufträge, gemäß dem Art. 6 Abs. 1 Buchstabe f der DSGVO – in Bezug auf personenbezogene Daten, die von unseren Geschäftspartnern erlangt werden, wie z. B. Daten ihrer Beschäftigten(Fahrer), Mitarbeiter (grundsätzliche Identifikationsdaten, durch öffentliche Organe vergebene Identifikationsdaten, Kontaktdaten, Daten zur Bestätigung von Qualifikationen, die zur Durchführung eines Auftrages notwendig sind, ggf. eine Abbildung).

Wem wird der Zugang zu Ihren personenbezogenen Daten gewährt?

Im Zusammenhang mit unserem Gewerbe und ausschließlich zu den oben genannten Zwecken können Ihre Daten gewährt werden:

  • Parteien eines Frachtvertrages, Verladern, Nachunternehmen, sowie anderen Personen, die mit uns in Anlehnung an zivilrechtliche Verträge zusammenarbeiten und unsere laufende gewerbliche Tätigkeit unterstützen;
  • Lieferanten der Kommunikationssoftware – Trans;
  • öffentlichen Organen, im Umfang, in dem wir zur Gewährung von Daten verpflichtet sind.

Gewährung personenbezogener Daten Ländern außerhalb der EU.

Ihre personenbezogenen Daten werden nicht an Unternehmen außerhalb der EWG gewährt.

Zeitraum, in dem Ihre Daten aufbewahrt werden.

Ihre personenbezogenen Daten werden von uns während der Dauer des Vertrages und nach seiner Beendigung zu Zwecken:

  • der Feststellung, Geltendmachung oder Schutz eventueller Forderungen im Zusammenhang mit der Durchführung des Vertrages bis zum Zeitpunkt der Verjährung der Forderungen aus dem Vertrag oder anderen Verpflichtungen,
  • der Erfüllung der Verpflichtungen, die sich aus den Rechtsvorschriften ergeben, insbesondere der steuerlichen und buchhalterischen Verpflichtungen,

je nach dem, was am spätesten vorkommt,verarbeitet.

Ihre Daten werden zu Marketingzwecken verarbeitet, solange Sie kein Widerspruch dagegen einlegen.

Ihre Berechtigungen

Ihnen steht das Recht auf:

  • Zugang zu Ihren personenbezogenen Daten,
  • Berichtigung der Daten,
  • Löschung der Daten,
  • Einschränkung der Verarbeitung,
  • Forderung der Übertragung der Daten an einen anderen Verantwortlichen.

Darüber hinaus steht Ihnen das Recht auf Erhebung zum beliebigen Zeitpunkt eines Einspruchs gegen die Verarbeitung Ihrer Daten auf Grund Ihrer besonderen Situation zu:

  • gegen Verarbeitung der sich auf Sie beziehenden Personendaten in Anlehnung an Art. 6 Abs. 1 Buchstabe f DSGVO (d.h. rechtlich berechtigtes Interesse, das durch den Verantwortlichen, bzw. durch Dritte, ausgeübt wird),
  • wenn personenbezogene Daten zu Zwecken des Direktmarketings verarbeitet werden, im Umfang, in dem die Verarbeitung mit einem solchen Direktmarketing verbunden ist.

Zwecks Ausübung Ihrer Rechte wenden Sie sich mit Ihrer Forderung an: rodo@mslogistics.pl. Denken Sie daran, dass wir Sie entsprechend verifizieren müssen, bevor wir Ihre Berechtigungen umsetzen.

Werden Ihre Daten Ihrer Meinung nach rechtswidrig verarbeitet, können Sie beim zuständigen Aufsichtsorgan eine Beschwerde einlegen: Prezesa Urzędu Ochrony Danych Osobowych, ul. Stawki 2, 00-193 Warszawa.

Angabe personenbezogener Daten

Die Angabe der Daten ist freiwillig. Jedoch, wenn Sie uns Ihre Daten nicht übermitteln, können wir mit Ihnen keinen Vertrag schließen.

Falls aufgrund von Rechtsvorschriften erforderlich, können wir von Ihnen adere Daten verlangen, die aus buchhalterischen oder steuerlichen Gründen notwendig sind.

Profiling

Wir teilen mit, dass unsere Entscheidungen nicht automatisiert getroffen werden und Ihre Daten keinem Profiling unterliegen.

Zuletzt geändert am: Juni 2018

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen